04 April 2016

Kartoffelsalat und grüner Spargel mit Schnittlauch-Senf-Vinaigrette


Momentan bin ich total im Kartoffel-Fieber! Ob knusprig gebacken aus dem Ofen, als Salz- oder Bratkartoffel, oder aber in Form von einem kalten und erfrischenden Kartoffelsalat! Kartoffeln sind einfach immer lecker!

Früher mochte ich meinen Kartoffelsalat am liebsten mit Mayonnaise, Erbsen, Ei (und so weiter, ihr kennt das bestimmt...). Heute bin ich ein wenig experimentierfreudiger und mische meine Kartoffeln gerne mit allen möglichen Salat-Dressings, die mir gerade so einfallen.


Am liebsten bereite ich Kartoffelsalat mit Pellkartoffeln zu, da ich diese am aromatischsten finde. Ich drücke mich ja ganz gerne ums Pellen und schäle lieber vorher, für den Geschmack lohnt es sich aber definitiv, die Kartoffeln in ihrer Schale zu kochen!

Lasst es Euch schmecken!



Kartoffelsalat und grüner Spargel mit Schnittlauch-Senf-Vinaigrette

ca. 400 g Pellkartoffeln vom Vortag (gekocht und gepellt)
grüner Spargel

Für die Vinaigrette:

5 El Weißweinessig
2 El Öl
2 El Ahornsirup
1 El Senf
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer

1/2 Bund Schnittlauch, gehackt

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zutaten für die Vinaigrette verrühren und abschmecken. Die Vinaigrette vorsichtig mit den Kartoffeln vermengen. Ca. 1 El der Vinaigrette übrig lassen.

Den Spargel in einer Pfanne von allen Seiten ca. 10-15 Minuten anbraten, bis er gar ist. Den Rest der Vinaigrette dazu geben und den Spargel darin schwenken.

Kartoffelsalat und Spargel zusammen servieren.

Hinweis:
Die Kartoffelmenge ist geschätzt - könnt ihr ganz Eurem Hunger anpassen!
Von der Vinaigrette könnt ihr nach Belieben auch mehr zubereiten! Wichtig ist lediglich, dass das Verhältnis in etwa stimmt.

Kommentare:

  1. Kartoffelsalat geht immer! Und juhuuu, ich freu mich so, dass endlich wieder Spargelsaison ist. Musste das heute auch gleich mit dem ersten Spargelrezept des Jahres auf dem Blog feiern ;-) Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Leckeres Dressing! Ich habe den Kartoffelsalat nie mit Ei und Mayo gemöcht, ist mir irgendwie immer schwer im Magen gelegen;)
    Ich freue mich schon so sehr auf meinen ersten Spargel, hach ich kanns kaum erwarten;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Kartoffelsalat geht immer - yamm! Ich mache ihn auch ganz oft und mit unterschiedlichen Dressings. Am liebsten mag ichs mit Ranch Dressing oder klassisch-schwäbisch mit Gemüsebrühe und nur Essig/Öl. Den ersten Spargel habe ich letzte Woche auch schon gekocht. Beides zusammen zu servieren ist eine tolle Idee, danke hierfür! LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaah! Endlich wieder Spargel-Rezepte! YUM!
    Sieht auf jeden Fall superlecker aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Ich bin ganz begeistert von deinem leckeren Spargel! Freue mich schon so auf die Saison, habe aber noch keinen gekauft bisher.
    Kartoffelsalat mag ich nur mit viel Major dran, schön lecker rheinisch. Aber den gibt´s hier in Bayern so selten, deswegen habe ich mich auch andere Salate gewöhnt ;-)
    Und ich bin gerade Reis-verrückt. Freitag Reis, Samstag Risotto, heute Reissalat im Café und für uns ne Reispfanne, und für morgen habe ich wieder einen Reissalat gemacht....
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ann-Kathrin,

    nach deinem letzten Beitrag war ich ja etwas geschockt. "Gesunde" Blogs, die nicht mehr zwischen schwarz und weiß unterscheiden können und den Nährstoffgehalt über den Geschmack stellen gibt es schon viel zu viele. Penne im Topf war da immer eine angenehme Abwechslung. Aber anscheinend waren meine Befürchtungen völlig umsonst - denn dieser Beitrag ist ganz im "alten" Stil geschrieben und das Rezept sieht vor allem eines aus: Lecker. :) Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.

    Viele Grüße,

    Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Sieht lecker aus :) Ich probiere mit Kartoffeln auch gern herum - probier mal mein Rezept für lila Kartoffeln mit grünem Spargel und schwarzem Sesam, das ist auch klasse ;)

    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  8. YES, endlich wieder Spargelzeit :) Ich mag den grünen sogar lieber als den weißen, somit ist dieses Rezept perfekt für mich! Wird auf die nächste Wochenliste gesetzt ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.