24 Januar 2016

Schoko - Kirschkuchen mit Cheesecake - Schicht und Streuseln

Nachdem ich von dem ganzen Süßkram in der Weihnachtszeit erst mal gründlich die Nase voll hatte, hat sich in den letzten Tagen dann doch mal wieder ein kleines Hüngerchen auf etwas Süßes eingestellt.

Ich habe mich dann im Internet auf die Suche nach einem feinen Kuchen-Rezept begeben und NATÜRLICH - wie sollte es auch anders sein - hatte ich für kein einziges Rezept alle Zutaten im Haus. Für einen Cheesecake hatte ich zu wenig Frischkäse, für einen Sreuselkuchen nichts Gescheites für unter die Streusel...und ein einfacher Rührkuchen war mir dann doch zu langweilig.


Gut, zum nächsten Supermarkt wäre es nicht weit gewesen, aber bei Kuchenhunger und Mistwetter noch mal das Haus verlassen? Nö. Ich habe mich daher für eine eigene Kreation entschieden. Dafür habe ich einfach alle Kuchenrezepte dieser Welt (naja, nicht ganz, nur fast) zusammen geschmissen.

Den Boden bildet der langweilige aber gute Rührkuchen. Manche nennen es auch "Ameisenkuchen", weil kleine Schokostreusel (bzw. die Reste der Weihnachts-Schoki) drin sind. Darauf kommt eine  kleine aber cremige Cheesecake-Schicht und natürlich die Kirschen. Oben drauf befinden sich feine Butterstreusel, wie ich sie liebe. Mmmhh!! Ultra lecker! Experimentieren (und zu faul sein zum Einkaufen!) kann sich lohnen! ;)



Schoko - Kirschkuchen mit Cheesecake - Schicht und Streuseln 

Für den Rührteig-Boden

125 g Butter
125 g Zucker
2 Eier
125 ml Milch
1 Tl Backpulver
100 g Schokolade, geraspelt
250 g Mehl

1 Glas Schattenmorellen, gut abgetropft

Alle Zutaten nacheinander miteinander verquirlen und den Teig in einer eingefetteten 26-er Springform verstreichen. Die Schattenmorellen darauf verteilen.

Für die Cheesecake-Schicht

250 g Frischkäse
60 g Zucker
1 Ei

Alles miteinander verquirlen und über die Kirschen gießen.

Für die Streusel

125 g Zucker
150 g Butter
150 g Mehl

Alle Zutaten mit den Händen oder Knethaken zu Streuseln verkneten und auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 1 Stunde und 10 Minuten backen.

Evtl. mit etwas Alufolie abdecken. Die Backzeit kann je nach Ofen etwas variieren.


Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht sehr lecker aus und landet sofort auf meiner Nachbackliste! :) Schokolade, Kirschen, Cheesecake und Streusel in einem Kuchen hört sich nach einer traumhaften Kombination an!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Trotz wilder Mixtur sieht der echt lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Einfach aber lecker - das ist immer gut! Und bei Mistwetter und Kuchenhunger das Haus nicht zu verlassen kenne ich nur zu gut. :D Wird am Sonntag gleich mal nach gebacken :)

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen sieht sehr lecker aus, würde sehr gut passen, zu meinem Frühstückskaffee :-)
    Liebe Grüsse, Edyta

    AntwortenLöschen
  6. Habe diesen Kuchen gebacken, aber ohne Schokolade und weniger Zucker und ich fand ihn echt gut, so dass ich ihn bald wieder backe. LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Der Kuchen ist bei mir schon 2x gebacken!
    Beim 2. Versuch habe ich die doppelte Menge genommen und ihn im Backrahmen auf dem Blech gebacken!
    Die Backzeit war dann nur da. 1 Stunde.
    Er ist sensationell geworden!

    AntwortenLöschen
  8. Ober- und Unterhitze?

    AntwortenLöschen
  9. Hilfe, was habe ich falsch gemacht..die Streusel sind eingesunken?

    AntwortenLöschen
  10. Das Rezept gefällt mir wirklich gut, das werde ich auf jeden Fall einmal nachbacken! Coole Idee das alles miteinander zu verbinden :) Lg

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.